Lieblings-Kürbissuppe

lieblings-kuerbissuppe-hokkaido-kokos-ingwer

Im Herbst ist Kürbissuppe eine meiner liebsten Suppen – und überhaupt kann ich sie auch das ganze Jahr über eigentlich immer essen. Sie ist einfach pures “Comfort Food” für mich! Hokkaido nehme ich sowieso am liebsten dafür, weil man bei diesem Kürbis die komplette Schale mit dranlassen kann und das ganze aushöhlen wegfällt – daher geht nochmal unkomplizierter und schneller. Neben meinem Rezept für Süßkartoffel-Kürbissuppe kommt hier jetzt das Rezept für meine absolute Lieblings-Kürbissuppe! Ich mache meistens direkt die doppelte Portion mit zwei großen Hokkaido-Kürbissen und friere den Rest ein. Wenn ich dann abends heimkomme und was wärmendes, gemütliches und leckeres brauche, mach ich mir das einfach warm. Perfekt!

Zutaten für 4 Portionen 

1 großer oder 2 kleine Hokkaido-Kürbis(se)

2 Zwiebeln

1,5 Liter Gemüsebrühe

großes Stück Ingwer, 1 Knoblauchzehe

Chili, Cayenne, Salz, 1/2 TL Zimt, 1 TL Paprikapulver

150ml Kokosmilch

kuerbissuppe-rezept-hokkaido-bestes-kokos-veganZubereitung

Die Zwiebeln putzen, fein würfeln und in einem großem Topf in etwas erhitztem Kokosöl anbraten. Knoblauch und Ingwer ebenfalls putzen und sehr fein hacken, zu den Zwiebeln geben und kurz mitbraten.

1. Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, den Strunk und die Kerne entfernen und den restlichen Kürbis in grobe Stücke schneiden. In den Topf geben, kurz mitbraten.

2. Mit der Gemüsebrühe ablöschen – die Kürbissstücke sollten etwa ein Fingerbreit mit der Brühe bedeckt sein. Deckel auf den Topf tun und alles ungefähr 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zur Kontrolle mit einem Messer in ein Stück Kürbis pieksen – wenn der Kürbis ganz weich ist, den Topf von der Herdplatte nehmen.

3. Sobald die Brühe nicht mehr köchelt wird alles mit einem Pürierstab püriert, bis keine Stückchen mehr übrig sind und alles schön cremig ist.

4. Topf mit der Kürbissupe wieder zurück auf den Herd stellen. Jetzt kommen die Kokosmilch und die Gewürze dazu – alles gut verrühren, kurz durcherhitzen und abschmecken. Ich würze mit viel Paprikapulver und Chili – und Zimt kommt zusammen mit dem Ingwer auch richtig gut!

5. Mit etwas frischen Kräutern servieren – fertig!

Mögt ihr auch Kürbissuppe so gerne? Was ist euer liebstes Rezept dafür? Freu mich auf eure Ideen und Tipps in den Kommentaren!

lieblings-kuerbissuppe-gesund-einfaches-rezept-ingwer-kokos

18 Kommentare

  1. 19/09/2016 / 3:48

    Mir geht es da ganz genauso wie dir, Diana 🙂 Kürbis-Suppe ist einfach die beste Suppe überhaupt und sie kann mich auch an traurigen Tagen immer wieder aufmuntern. Im Herbst darf sie natürlich auf keinen Fall fehlen.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

  2. 19/09/2016 / 17:37

    Klingt sehr Lecker! Wird auf jeden Fall abgespeichert und ausprobiert! 🙂

    Liebe Grüße, Dunja

  3. 19/09/2016 / 21:50

    Hi Diana,

    danke für das leckere Rezept, das du mir in die Erinnerung gerufen hast. Das hatte ich ganz vergessen und ewig nicht mehr gemacht.
    Gerade die Tage hatte ich irgendwo gelesen, dass Kürbiskernöl auch gut für Haare, Prostata und Gelenke sein soll. Muss da noch mal nachschauen, ob das auch wissenschaftlich Hand und Fuß hat.

    V.G.
    Tobias

  4. 21/09/2016 / 9:01

    Super, dass jetzt endlich wieder Kürbiszeit ist.
    Letztes Jahr habe ich mit einer Freundin Kürbispuffer und eine Kürbissoße ausprobiert, aber die Kürbissuppe ist immernoch mein Favorit!

    Liebe Grüße
    Jassy

  5. Sarah
    21/09/2016 / 14:14

    Ich probiere sie direkt die Tage mal aus , ich habe immer das Rezept meiner Oma nachgekocht . Aber die muss ich unbedingt probieren ich finde Abwechslung immer gut :).

  6. 21/09/2016 / 20:35

    Ich habe dein Rezept eben ausprobiert und es geliebt. Unglaublich lecker. Absolutes Comfortfood und das werde ich bestimmt häufiger machen, wenn jetzt die dunklen, grauen und kalten Tage kommen. Super Rezept. 🙂

  7. Carmen
    21/09/2016 / 21:24

    So ähnlich mache ich sie auch. Und liebe es 🙂
    Ich nehme immer noch eine frische Chili dazu und ein bisschen Currypulver.
    🙂

  8. 23/09/2016 / 13:20

    Danke für das tolle Rezept! Ich liebe den Herbst und es gibt nichts schöneres wie sich abends auf der Couch einzukuscheln mit Kuschelsocken und einer leckeren Suppe. Kürbissuppe hats mir da eh besonders angetan! 🙂 <3

  9. Linda
    25/09/2016 / 19:02

    Liebe Diana,

    ich habe soeben den zweiten Teller der Suppe verputzt und bin leider schon satt? Sie war wirklich mega lecker und wird definitiv öfter gekocht!

    Liebe Grüße
    Linda

  10. 28/09/2016 / 11:37

    Hallo Diana!
    Ich hab die Zubereitung deiner Kürbissuppe nachgemacht und muss sage Sie schmeckt wirklich super!
    Herzlichen dank für dein Rezept, meine Kulinarischen Begabungen wurde dadurch um ein vielfaches verfeinert. (:
    Werde nun öfters so eine Suppe kochen!
    Liebe Grüße
    Lisa von http://www.fitsecrets.eu

  11. 30/09/2016 / 18:54

    Super leckeres Rezept! Ich liebe Kürbis 🙂

  12. 03/10/2016 / 21:52

    Tolles Rezept, wird die Woche gleich mal ausprobiert…

  13. 07/10/2016 / 11:40

    Hey! Ich bin gerade durch zufall auf deine Seite getsoßen und ich bin so begeistert!!!! :D….Du hast so viele tolle Rezepte hier, da weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll^^….ich komme gerade noch frisch aus dem Urlaub, aus nem golfhotel südtirol …jetzt habe ich natürlich erstmal 10 Tage gut gegessen und muss ein bisschen abspecken 😀 :D….und ich habe mal wieder Lust zu kochen ;)…Also herzlichen Dank für deine ganten Beiträge und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir! LG Nora

  14. Leona Redeker
    12/10/2016 / 19:12

    Super Rezept!!

    Kleiner Tipp noch: die Kürbiskerne nicht einfach wegschmeißen, sondern anrösten und als Topping oben draufgeben! 🙂

  15. 20/10/2016 / 21:47

    Danke für dieses tolle Rezept.
    Ich habe schon oft Kürbissuppe gemacht, jedoch immer ohne die Kokosmilch.
    Das macht echt einen Riesen Unterschied und schmeckt nochmal (!) viel besser.

    Wir in nächster Zeit öfter gekocht!

    Liebe Grüße

    Sophia von http://www.sofort-zunehmen.de 🙂

  16. 23/10/2016 / 11:11

    Super leckeres Rezept! Habe es direkt mal ausprobiert 🙂
    Total coole Idee mit der Kokosmilch. Werde hier deine Rezpte mal weiter durchstöbern.

    Weiter so 🙂

  17. 21/12/2016 / 4:47

    Hallo Diana,

    Bin ein totaler Suppenfan, und freue mich über jedes neue Rezept. Danke für die tollen Ideen!

    Herzliche Grüße aus Hamburg,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.