Asia Noodle Salat mit Gemüse

Heute gibt es mal wieder ein ganz schnelles und einfaches Gericht, das sich super mit zur Uni oder ins Büro mitnehmen lässt – ein Asia Noodle Salat mit Gemüse. Ich habe gerade so oft Lust auf frische, leicht asiatisch angehauchte Nudelgerichte, egal ob kalt oder warm, aber die Mischung aus Udon- oder Glasnudeln mit knackigem Gemüse und einer frischen Soße aus Limette, Ingwer, Chili und oft auch mit Koriander schmeckt mir einfach so unglaublich gut. Gerade weil ich so gerne japanisch oder thailändisch essen gehe und trotzdem nicht genug davon bekomme, mache ich mir ähnliche Gerichte auch zuhause selbst. Die Zutaten sind total flexibel, ich habe hier Ramen-Nudeln im denn’s gefunden, aber es lassen sich natürlich auch andere Nudelsorten oder sogar auch kalter Reis verwenden. Gemischt mit frischem oder kurz aufgewärmtem Gemüse und dem Dressing ist das so schnell gemacht. Dazu passen auch gebratene Shrimps oder knusprige Tofu-Würfel, Mango ist super lecker darin – es gibt eigentlich keine Grenzen. Vielleicht wollt ihr ja auch meinen Reis-Mango Salat probieren … 

Zutaten für 2 Portionen

150g Ramen-Nudeln (oder Soba / Udon / Reis / Glas / Mie-Nudeln) 

1 Zwiebel 

1 Knoblauchzehe 

1 daumengroßes Stück frischer Ingwer

1 EL Kokosöl 

400g Gemüse (ich habe hier 300g von eine Tiefkühl-Gemüsemischung – ungewürzt & ungezuckert ! -,  100g frische Mungobohnen-Sprossen genommen und ein paar frische Cherrytomaten genommen 

2 EL Sojasoße 

1/2 Limette 

etwas Chili 

Zubereitung 

  1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und kurz ausdampfen lassen. 
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken und kurz anschwitzen. Gemüse in die Pfanne geben und 3-4 Minuten unter Rühren anbraten. Chili dazugeben und kurz mit erhitzen. 
  3. In einer Schüssel die Nudeln mit dem Gemüse mischen, Limette auspressen und Sojasoße dazugeben. Alles gut vermengen und eventuell noch etwas nach Belieben nachwürzen. 
  4. Fertig!  

8 Kommentare

  1. Nina
    06/01/2017 / 17:02

    Köstlich 🙂 Ich liebe asiatisches/thailändisches/chinesisches etc. Essen total! Könnts bei mir jeden Tag geben 😀
    Liebe Grüße,
    Nina

  2. Sarah
    06/01/2017 / 17:41

    Hmm sieht das lecker aus!
    Ich esse auch gerne asiatisch angehauchte Gerichte, hauptsache immer tolle Gewürze wie Thai-Curry (von Ostmann) oder Chili, was ich übrigens dir der empfehlen kann.
    Habe zu Weihnachten einen Wok bekommen und nun wird zukünftig noch mehr darum gekocht.

    Xoxo Sarah

  3. Dominic
    08/01/2017 / 15:19

    Sieht klasse aus und gesünder als die meisten Nudeln vom Asiaimbiss.

  4. 04/02/2017 / 15:02

    Das ist unglaublich gut aus 🙂
    Kaum zu glauben, was man alles aus so wenig Zutaten zaubern kann.

    Grüßle
    Clara

  5. Agnes
    23/02/2017 / 22:13

    Ich hab das Rezept heute nachgemacht und fand’s richtig lecker 🙂 Großes Lob:)

    • Diana
      23/02/2017 / 22:37

      Das freut mich 🙂 Danke!

  6. Marie
    04/08/2017 / 13:43

    Das Rezept muss ich die Tage auch mal kochen:)
    Woher hast du denn die Gemüsemischung? Ich finde Gemüsemischungen mit Tomaten meist nur schon gefettet, gewürzt und gezuckert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.