What’s on my mind right now

diana_fithealthydi_outfit_blogger_fashion_lifestyle_black_top_mango

Statt einen Monatsrückblick oder ein Life-Update gibts heute mal einen „What’s on my mind“ Beitrag von mir – Dinge, die in den letzten Wochen viel Platz in meinem Kopf hatten, worüber ich nachgedacht hab und was mich beschäftigt hat. Los geht’s!

fithealthydi_outfit_black_skinny_jeans_turtleneck_top

Top: Mango | Jeans: Mango | Sonnenbrille: H&M (letztes Jahr), ähnliche hier von Asos

Game of Thrones Können wir bitte kurz darüber reden, wie unfassbar genial, verrückt, mindblowing die 6. Staffel ist? Keine Sorge, es folgt kein Spoiler, aber OH MEIN GOTT, ich drehe momentan jeden Montagabend durch und eigentlich auch die ganze Woche, wenn ich mit meinen liebsten GoT-Junkies jedes kleinste Detail durchsprechen muss.. ich weiß nicht, was ich in fünf Wochen mache, wenn die Staffel auch schon wieder rum ist und wir wieder ein Jahr warten müssen.. Wer von euch schaut auch Game of Thrones?

Uni – Ihr bekommt das bestimmt schon auf Instagram oder Snapchat (fithealthydi) mit – momentan dreht sich fast alles in meinem Kopf und in fast meiner ganzen Zeit um die Uni. Wir haben nur noch bis Ende Juni Vorlesungen und da wir statt Prüfungen zu schreiben dieses Semester nur in Form von Projektarbeiten, Forschungsprojekten, Workshops und Produktionen benotet werden, was auch alles in Gruppenarbeiten stattfindet, renne ich praktisch von einem Gruppen-Treffen zum nächsten und mein Laptop ist 24/7 geöffnet, genauso wie gefühlte hundert WhatsApp-Uni-Projekt-Chats. Nur noch vier Wochen, ein Ende ist in Sicht!

outfit_all_black_turtleneck_top_summer_diana_scholl

Wie ich mich letzte Woche selbst überrascht habe – vergangene Woche hatten wir in der Uni einen internationalen Workshop zu einem ziemlich komplexen Thema (Workflow-Konzeption für einen virtuellen, internationalen Online-Campus) und ich musste einen kompletten Tag lang den Workshop leiten und führen – in einem Zweier-Team, komplett auf Englisch, vor vielen fremden Menschen, fast 10 Stunden lang. Und was mich so überrascht hat – es lief unglaublich gut. Ich habe mich schon sehr gut vorbereitet, habe den Aufwand aber so unfassbar unterschätzt, dass wir eigentlich die ganze Zeit improvisieren mussten. Das lief aber so gut, wir haben alle motiviert gekriegt, die Diskussionen liefen, die Gruppenarbeiten liefen, alles lief eigentlich und erst am nächsten Tag hab ich dann realisiert, was für eine Leistung das eigentlich war. Sowas hab ich noch nie gemacht, meine längste Präsentation war ein 30-Minuten-Monolog in der 12. Klasse, das wars. Das hat mir nochmal gezeigt, zu was wir eigentlich allem in der Lage sind, von dem wir das gar nicht denken würden. Mal wieder bestätigt: Good things happen outside your comfort zone. 

Erinnerungen an meine zwei Türkei-Trips im Mai Wie ihr vielleicht schon gelesen habt, war ich für vier Tage auf einem Presse-Trip in Fethiye, was wunderschön war und dann bin ich nochmal für fünf Tage mit zwei sehr guten Kumpels spontan nach Istanbul geflogen. Viele von euch – und auch meine Mama – hatten da nicht wenig Bedenken, da uns Istanbul durch die Anschläge ja nicht gerade als das sicherste Reiseziel im Kopf herumschwirrt – aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass ich mich von solchen Dingen nicht einschüchtern, ängstigen oder begrenzen lassen will. Klar, man muss ein bisschen aufpassen und wir haben uns auch eher abseits der typischen Touristen-Plätze und großen Menschenmassen gehalten, aber generell kam mir die Stadt genauso sicher vor, wie bei meinem ersten Besuch in Istanbul vor vier Jahren. Das Einzige, was natürlich auffällt, ist, wie leer es ist. Als ich 2012 auf Klassenfahrt dort war, konnte man an vielen Plätzen kaum einen Fuß vor den anderen setzen, so viele Touristen waren dort, so viele Warteschlangen gab es. Und jetzt? Leer. In einem Restaurant haben wir uns lange mit einem Kellner unterhalten, der uns erzählt hat, dass die meisten Restaurants und Hotels in den letzten Monaten bis zu 90% ihrer Mitarbeiter entlassen haben – er hatte letztes Jahr um die selbe Zeit 70 Kollegen, jetzt sind sie nur zu siebt. Das hat mir ziemlich zu denken gegeben und beschäftigt mich bis jetzt.

Ein paar sehr schöne Artikel in Zeitschriften. Ich habe mir durch meine Türkei-Trips endlich mal wieder Zeitschriften am Flughafen gekauft: Die aktuelle Business-Punk mit einem großen Leitartikel über meinen absoluten Life-Guru Casey Neistat  und so so vielen ganz tollen, motivierenden Tipps und Artikeln zum Thema Start-Ups, Selbstständigkeit und Creative Business, ganz fabelhaft! Außerdem hab ich mir einmal die Zeit Wissen Ausgabe zu Erholung und die Spiegel Wissen Ausgabe zu Kreativität geholt und beide Zeitschriften in einem Zug durchgelesen, da mich fast jeder Artikel total gepackt und angesprochen hat. Zu einigen Themen ist mir direkt auch richtig viel eingefallen, worüber ich in den kommenden Wochen ein paar Blogbeiträge schreiben will – zB. zum Thema „Abschalten / Erholen / Entspannen“ und zum Thema „How to be more creative“.

Und zu guter Letzt freu ich mich total den Sommer! In drei Wochen bin ich für fünf Tage in Aarhus für einen Workshop von der Uni aus, danach gehts nochmal richtig in den Uni-Abgabe-Prüfungs-Stress und dann hab ich erstmal ein paar Wochen Ruhe und Sommer in Stuttgart. Ende Juli gehts mit meiner besten Freundin nach Mallorca, danach bin ich mit ein paar von meinen liebsten Blogger-Mädels für eine Woche in Berlin .. und aus Berlin komme ich dann nicht mehr nach Stuttgart zurück, sondern da beginnt dann ein ganz neues Kapitel, worüber ich momentan auch viel nachdenke und worauf ich mich freu. Was genau das ist, verrate ich bald 😉

Was beschäftigt euch momentan? Was sind Themen, Bücher, Dinge, worüber ihr am meisten nachdenkt gerade? Worauf freut ihr euch in den nächsten Wochen, im Sommer? Ich freu mich wie immer auf eure Kommentare und auch über Feedback, wie euch diese Art von Beitrag gefällt 🙂

diana_scholl_black_outfit_summer_spring

23 Kommentare

  1. 29/05/2016 / 22:10

    Hi Respekt erstmal, dass du dich noch so spät dransetzt (auf snapchat gesehen:). Ich geh noch zur Schule, aber bei uns wird jetzt auch nochmal richtig angezogen: Klausuren, Vorträge und im Sommer steht noch mein Praktikum an – ich bin gedanklich schon bei nächster Woche! Aber der Sommer kommt und ich freu mich schon wenn der Stress vorbei ist und ich wieder relaxen kann:)
    Liebe Grüße

    • fithealthydi
      29/05/2016 / 22:19

      Ich hab nach dem ganzen Uni-Kram einfach noch was schönes gebraucht, schreiben macht mich einfach glücklich 🙂 Was für ein Praktikum machst du denn? Liebe Grüße!

      • 30/05/2016 / 13:00

        Hi
        Ich mach ein Praktikum bei der Nürnberger Zeitung von der Schule aus, da ich auch sehr am Schreiben und Journalismus interessiert bin:)

  2. Svenja
    29/05/2016 / 22:14

    Liebe Diana,
    Danke für diese super schöne Abendlektüre! 🙂 Das ist eine super Rubrik! Durch Snapchat kommen mir die ganzen Themen schon bekannt vor, aber schön es in Schriftform zu lesen 🙂
    Mir schwebt auch die ganze Zeit Uni und die bevorstehenden Klausuren im Kopf herum, freue mich aber auf Mitte August, wenn dann alle Klausuren geschrieben sind.

    • fithealthydi
      29/05/2016 / 22:18

      Macht mich sehr glücklich, dass es dir gefallen hat 🙂 Wir powern die letzten Wochen durch und dann haben wir einen langen schönen Sommer vor uns 🙂 Liebe Grüße!

  3. Kim
    29/05/2016 / 22:26

    Ich finde es beachtlich in welch, meiner Meinung nach, kurzer Zeit du mal eben diesen Blogpost aus dem Ärmel geschüttelt hast. Er liest sich super und auch der Inhalt ist total interessant! Es verstecken sich mal wieder super Tipps darin :-). Allgemein finde ich es großartig wie du mit dem ganzen Stress und Der Arbeit umgehst. Zu gerne hätte ich gesehen wie du den Workshop gemeistert hast ! Klingt wirklich total spannend!

    In meinem Kopf dreht sich zur Zeit alles um meine Bachelorarbeit und die zusätzlichen 5 Prüfungen und die Frage, was ich nach meinem Studium
    Denn dann mache. Bewerbungen über Bewerbungen. Ansonsten freue ich mich riesig auf 2 Wochen Norwegen mit meinem Freund im Augst!

    Danke für die kleine gelungene Unterhaltung an diesem
    Sonntagabend !

    PS; ich bin überhaupt kein Seriengucker, ich kann mich dafür wirklich kein Stück begeistern, Eigentlich ! Denn am Freitag habe ich mich mal an Game of Thrones gewagt und bisher bin ich wirklich begeistert !

    Liebe Grüße :**

  4. Lea
    29/05/2016 / 22:27

    Liebe Diana,
    ich lese und höre so gerne von dir. Wenn es von dir etwas Neues gibt, kann ich es kaum erwarten nachzulesen, was es neues gibt.
    Ich bin im 6. Bachelorsemester und meine BA steht bevor bzw. sollte ich schon am schreiben sein, aber ich bin da ähnlich wie du und mache vieles auf den letzten Drücker mit viel Druck? bevor ich dann aber mit dem Master anfange, mache ich ein Praktikum in Ghana, und das sind die zwei Hauptthemen, die mich im Moment beschäftigen.
    Dir morgen einen guten Wochenstart! 🙂

  5. Lea
    29/05/2016 / 22:30

    Liebe Diana,
    wie sehr habe ich mich gerade über einen neuen Blogpost von dir zu dieser späten Stunde gefreut. Eine kleine Ablenkung zu dem ganzen Lernstress der letzten Wochen. Super guter Post (as always)! Ich finde die Themen deiner Blogposts immer mega interessant und inspirierend! (Erinnert mich oft an simple-et-chic, auch ein sehr toller Lifestyle-Blog) Vielleicht kannst du ja mal einen Blogpost über Things to do in summer, Random facts about me oder/und deine Lieblingslieder und -Bücher of all time schreiben. Deine Game of Thrones-Liebe kann ich übrigens zu 100% nachvollziehen!!! Ganz liebe Grüße,
    Lea

  6. Sarah
    29/05/2016 / 23:07

    Hallo! Ein sehr schöner Blogpost mit Interessanten Themen und Einblicke. GoT-Fan hoch zehntausend! Die Staffel ist bis jetzt wahnsinnig gut gelungen, hatte ja erst nach dem eher sehr traurig wirkenden Trailer meine Bedenken, aber ich bin nach jeder Folge komplett geflast und kann es nicht mehr bis zur nächsten Folge aushalten. Ich weiß nicht wie es weitergehen soll in 5 Wochen:( ohman ich vermisse es jetzt schon. Das Outfot ist übrigens super! Schwarz geht einfach immer! Ein schöne Woche und Norwegen einen guten Start. Bei mir fängt morgen die letzte von 4 Praktikumswochen an. Freue mich schon 0 IF die Schule haha aber hoffentlich wird das besser bald wieder sonnig und warm!
    Liebste Grüße Sarah

  7. 30/05/2016 / 10:37

    Eine schöne Art den Monat zu beenden und auch eigene Gedanken mitzuteilen. Bei mir geht im Kopf auch viel wegen der Uni rum und besonders das Thema Gesundes Essen und Rezepte für das tägliche Mittagessen. Ich bin da zur Zeit echt schwer am Grübeln, was bei mir auf dem Tisch landen kann. Auch mein eigener Blog macht mir ein paar Gedanken, wie ich einiges veränder könnte.

    Liebe Grüße
    Dörthe

  8. Mariel
    30/05/2016 / 11:48

    Super Blogpost! ( wie quasi immer 😀 )
    Ich denke gerade viel drüber nach wie bei mir das nächste Jahr ablaufen soll, bezüglich Praktikum, BA, wo und wann es dann zum Master hingehen soll usw. Weil die Zeit einfach gefühlt verfliegt.
    Und ich bin auch ganz begeistert von der GoT Staffel!! Und hab mir diese Woche die Bücher bestellt, mit denen ich dann in 5 Wochen anfange, um die Zeit rum zu kriegen 😀
    Werden die ersten Bücher, die ich auf Englisch lese, mal sehen was das wird ?

    Liebe Grüße 🙂

  9. Dunja Nagel
    30/05/2016 / 12:19

    Du mit deim GoT auf Snapchat bist schuld, dass ich es auf Amazon kaufen MUSSTE 😀
    Hab die bisherigen Staffeln immer auf DVD geschaut, aber jetzt konnt ich nicht mehr warten und zahl 2,99 Pro Folge. Ist es aber definitiv wert!
    Was ich sehr an dir bewundere, ist die Eigenschaft das Leben immer „sonnig“ klingen zu lassen, auch wenn du wahnsinnig viel zutun hast und machen musst 🙂

    Liebe Grüße aus Reutlingen
    Dunja

  10. 30/05/2016 / 13:36

    Hab dein 12 Stunden excel Marathon auf snapchat mitbekommen ? zum Glück hast du es jetzt hinter dir ? Und zu deinem Game of Thrones „Problem“ ich fiebere montags auch immer schon auf den nächsten Montag hin ??

  11. 30/05/2016 / 16:54

    Interessanter Blogpost 🙂
    Ich sollte auch mal Game of Thrones beginnen 😀 Aber habe leider das gleiche Uni-Problem wie du und einfach null Zeit 🙁

  12. 30/05/2016 / 17:59

    Hallo, Diana!
    In der Schule quetschen die Lehrer noch viele Referate und Tests in die letzten Wochen bis Notenschluss hinein 🙁 Es ist das Schlimmste, wenn es heiß ist und draußen die Sonne scheint so lange in der Schule zu sitzen!
    Neben der Schule denke ich noch gerne an die Sprachreise nach Sevilla zurück, die ich letzte Woche hatte, und ich vermisse das spanische Essen!^^
    Ich liebe GOT! Habe von der neuen Staffel bisher vier Folgen gesehen, und habe alle Bücher gelesen! 🙂
    Ansonsten genieße ich das schöne Wetter und gehe laufen oder radfahren, oder sitze draußen und lese!
    Viel Durchhaltevermögen bis zum Semesterende! Du schaffst das!
    LG Julia

  13. 30/05/2016 / 22:39

    Hallo Diana,
    über deine Uni-Dinge bekommt man echt viel mit über Snapchat und Co., das finde ich aber sehr toll und motivierend! Deine Gedanken zu den Dingen, die dich sonst noch bewegen, und was dann in oder nach Berlin passiert, klingen sehr spannend und ich freue mich schon darauf, wenn du das Geheimnis lüftest 😉
    Liebe Grüße, Jean

  14. 31/05/2016 / 10:26

    Sehr schöner Beitrag Süße!
    Ich freue mich auch sehr auf den Sommer, bei uns ist aber leider die letzten Tage relativ viel Regen angesagt -.-
    In Sachen „good thigns happen outside your comfort zone“ kann ich nur zustimmen! 🙂 – Freut mich sehr dass der Workshop gut gelaufen ist <3

    Ich beschäftige mich gerade wieder vermehrt mit Persönlichkeitsentwicklung und damit, die Themenschwerpunkte auf dem Blog neu aufzuteilen und meinen Fokus etwas umzulegen… mal schauen 🙂

    Liebste Grüße
    Mina von Minamia

  15. 01/06/2016 / 10:19

    Ich bin extra für das Top auf deinen Blog gekommen – das Outfit (und die Bilder) sind einfach so traumhaft schön! Viel Erfolg noch mit der Uni, Diana-Maus! Nicht mehr lang!
    xx Lottie
    http://www.lottieslife.com

  16. Anna-Lena
    02/06/2016 / 9:58

    Ein ganz toller Blogpost, liebe Diana! Ich lese unheimlich gern, was dich persönlich so beschäftigt und worüber du nachdenkst. 🙂 Business Punk hatte ich Anfang Mai auch schon gesehen und dir einen Snap davon geschickt, weil ich Casey Neistat gesehen hab und sofort an dich denken musste – ich freu mich, dass du sie auch entdeckt hast! 😉
    Ich hab irgendwie gerade ein ziemliches Motivationstief, was die Uni angeht und freue mich total, wenn Anfang Juli alles vorbei ist. Bis dahin noch 4 Wochen die Zähne zusammenbeißen und dann kommt auch schon der Sommer! Auf den freue ich mich schon sooo sehr: Ich möchte gerne eine liebe Freundin in Heidelberg besuchen, werde 2 Wochen DaF in einer Internatsschule unterrichten (habe das im März schon mal gemacht und fand das sehr erfüllend!), eine weitere liebe Freundin in Schweden besuchen und Anfang Oktober mit einer ganz lieben Kommilitonin wwoofen gehen in Südfrankreich! Da lassen sich die letzten Uniwochen dann doch ganz gut aushalten, wenn man solche tollen Aussichten hat. 🙂
    Ich wünsch dir noch eine schöne restliche Woche und freu mich auf weitere Posts von dir!

  17. Ramona
    08/06/2016 / 6:17

    Liebe Diana 🙂
    Wie immer ein sehr schöner Post, danke dafür. Bei mir sieht es durch die Klausurphase im Moment auch ähnlich stressig aus. Aber halte durch, bald haben wir es geschafft!
    Eine Frage und zwar wann genau bist du in Berlin? Falls wir zur selben Zeit da sind, würde ich mich und sicherlich viele andere sich auch, über ein meet-up riesig freuen! 🙂
    Hab einen wundervollen Tag!
    Liebe Grüße
    Ramona 🙂

  18. Lina
    12/06/2016 / 19:16

    Richtig schön zu sehen wie du trotz dem Uni-Stress und allem drum und dran immer noch so positiv bist und das Gute in allem siehst. Das inspiriert total!
    Ich sitze auch noch bis Mittwoch in der Schule und habe danach eine Woche Zeit, um meine mündliche Prüfung vorzubereiten. Ich bin da hetzt schon total der Angsthase und aufgeregt, aber gleichzeitig freue ich mich, dass alles vorbei ist und ich so viel dieses Jahr geschafft habe.
    Danke für die schönen Beiträge und deine Snaps, die machen einem direkt gute Laune!

    xoxo, Lina

  19. 11/07/2016 / 14:00

    Wow, meinen Respekt für so eine großartige Leistung. Ich glaub, ich hätte vor lauter Panikattacken kein Wort herausbekommen 😉

    Grüssle, Franny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.