Nach 6 Semestern …

… bin ich mir sicherer denn je, dass mein Studiengang Crossmedia-Redaktion / PR an der HdM Stuttgart genau das Richtige für mich ist. Fordert mich mit jedem Semester mehr heraus, zwingt mich, zu wachsen und mich zu verbessern und konstant aus meiner comfort zone zu kommen. Ich mag meine Fächer und auch wenn ich während der Semester immer mal wieder fluche und frustriert bin, wenn dann alles abgegeben ist und wenn ein bisschen Zeit vergeht, wird mir eigentlich immer klar, dass ich wieder unfassbar viel gelernt hab und wie gut das alles eigentlich passt. Um was genau sich mein Studium dreht und wie ich über einen kleinen Irrweg hier gelandet bin, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen (bare with me, den hab ich vor zwei Jahren am Ende vom 2. Semester geschrieben.)

… bin ich ein bisschen verliebt in meine Hochschule. Gefühlt kommen mit jedem Semester neue Gebäude, noch mehr fabelhafte Menschen und noch mehr tolle Gelegenheiten dazu. Es ist wirklich nicht alles perfekt, aber schon ziemlich nice.

… hab ich mich entschieden, noch ein bisschen länger zu bleiben. Nach Studienplan würde ich eigentlich im 7. Semester meine Bachelor-Arbeit schreiben. Mir fehlen allerdings noch ein paar Wahlfächer und ein Tutorium und da ich in den letzten Semestern wirklich am Limit war, was Uni-Life und Blog-Life angeht, schiebe ich die BA erstmal. Werd im nächsten Semester alles belegen, was mir noch fehlt und mich im Semester drauf dann komplett auf meine Thesis konzentrieren.

… bin ich hundertmal stress- und frustrationsresistenter als am Anfang vom Studium, werd nach meinen tausend Gruppen-Projekten wahrscheinlich in jedem nur möglichen Team arbeiten können, Präsentieren macht mich nicht mehr nervös, in großen Gruppen Englisch sprechen auch nicht. Hab gelernt, dass „perfect the enemy of good“ ist, Kritik an meiner Arbeit von Kritik an meiner Person zu unterscheiden und Prioritäten zu setzen.

… kann ich euch immer noch nicht sagen, was danach passiert. Weiß ich noch nicht. Vielleicht Master, vielleicht nicht. Und ansonsten weiß ich es auch nicht – es gibt unfassbar viele Möglichkeiten, was ich mit mir in Zukunft anfangen könnte und wollen würde und jeden Tag kommen neue dazu. Ich hab keinen konkreten Plan und find das völlig gut so. Kommt schon alles, wie es kommt.

… freu ich mich jetzt erstmal auf drei Monate Semesterferien, Sommer und unterwegs sein. Aufs Reisen und Stuttgart im Sommer und Europa und aufs Laufen und Sport machen und Lesen und Bloggen und Fotografieren und abschalten und schreiben …

6 Kommentare

  1. Zita
    30/06/2017 / 18:59

    Man spürt Dein Glück und Deine unfassbar positive Ausstrahlung durch jedes einzelne Wort – DANKE für diesen tollen und inspirierenden Blogpost und dass Du Post für Post einfach DU bist ! 😊😘

  2. Kaddy
    30/06/2017 / 19:17

    Liebe Diana,
    ein wirklich toller Post, man merkt richtig, wie du in deinem Studium aufgehst. Was ich gut nachvollziehen kann! Ich studiere Drucktechnik im 5. Semester auch an der HdM und bin einfach so froh, hier gelandet zu sein. Auch wenn im Studiengang selbst nicht immer alles rund läuft, ich liebe meine Fachrichtung und meinen Arbeitsplatz und die tollen Leute hier und fühle mich einfach richtig wohl.

    Hab schöne Semesterferien! 🙂

    Liebe Grüße
    Kaddy

  3. 30/06/2017 / 21:52

    Wirklich toller Post liebe Diana, ich finde super, dass es dir so gefällt und dass du mit deiner Entscheidung zufrieden bist. Ich habe selber noch Zeit, aber trotzdem habe ich Angst, dass ich mich vielleicht falsch entscheide und meine Entscheidung bereuen werde, aber man kann ja immer was Neues anfangen. 😉
    Ich wünsche dir schöne Ferien,
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  4. lisa
    01/07/2017 / 9:17

    Das Kommentar von Zita ganz oben passt soo gut. Ich bin immer wieder begeistert wie du auch in der Prüfungsphase so positiv sein kannst, bzw man sieht (auch auf Instagram) nie schlechte Laune bei dir. Vielleicht solltest du darüber mal nen Post schreiben 🙂 Ich glaub da könnt ich viel lernen (besonders in der Prüfungszeit 😉
    lg

  5. 01/07/2017 / 13:55

    So ein toller Post! Mir hat es besonders Spaß gemacht, ihn zu lesen, da ich durch dich & Anne-Marie erst so richtig auf die HdM aufmerksam geworden bin und mich immer freue, wenn ihr etwas über euer Studium berichtet 🙂 Ich glaube mittlerweile, nachdem ich letzten Herbst auch beim Infotag war, dass Crossmedia genau das Richtige für mich sein könnte.. meine Bewerbung ist gestern eingegangen, jetzt heißt es hoffen, haha!
    Ganz liebe Grüße,
    Svenja

  6. Lea
    15/07/2017 / 15:53

    Ich habe diesen Beitrag erst jetzt entdeckt und es ist so toll zu sehen wie du in deiner Arbeit aufgehst und mit ihr wächst. Dass man auch nach Stress und Frustration daraus Positives zieht, du schreibst unglaublich motivierend und ich werde mir diesen Block für meinen Ausbildungsbeginn zu Herzen nehmen!

    Liebe Grüße

    Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.