Gift Guide

gift-guide-fithealthydi

Noch 20 Tage bis Weihnachten! Passend dazu und zum zweiten Advent habe ich heute einen Gift Guide für euch – ich hab euch ein paar schöne Dinge zusammengesucht, die ich schon habe, richtig toll finde und auch ein paar Dinge, die ich noch gerne hätte und worüber ich mich freuen würde. Außerdem gibts noch ein paar alternative nicht-materielle Geschenk-Ideen.

Organisation Für alle Organisations- und Planungs-Junkies muss für das neue Jahr natürlich auch ein neuer Kalender oder Planer her. Das letzte Jahr über hatte ich schon den Kalender von Jo & Judy und bin mit ihm mehr als zufrieden – für mich ist es der perfekte Kalender: A5, eine Woche auf zwei Seiten, eine Jahresübersicht, für jeden Monat eine extra Monatsübersicht, für jede Woche To-Do-Listen und für jeden Monat kleine Orga-Extras wie Rechnungs-, Geburtstags-, Projekt- und Buchhaltungs-Listen und seeehr viel Platz für Notizen.

jo-and-judy-workbook-rose-gift-guide

Kalender / Workbook von Jo & Judy

Bücher! Natürlich! 90% aller Bücher, die ich habe, habe ich entweder zu Weihnachten oder zum Geburtstag bekommen. Wenn mir sonst nichts einfällt, immer Bücher. Hier hab ich euch mal vier meiner aktuellen Lieblinge zusammengestellt:

achim-sam-clean-your-life-vegan-oriental-essentialism-gift-guide

essentialism von Greg McKeown. Hab ich im Sommer gelesen und seitdem schaue ich immer wieder rein – ich hab so viele Passagen angestrichen, eingekringelt und verinnerlicht. Es geht viel darum, wie man herausfindet, was wirklich wichtig ist und wie man Energie, Zeit und Kapazitäten in das investiert, was für einen selbst, für die eigenen Ziele und ein glückliches Leben essentiell ist. Sehr zu empfehlen!

Vegan Oriental Hab ich von meinen Mädels zum Geburtstag bekommen – soo ein schönes Cover, das perfekte Coffe Table Book! Und die Rezepte sind so unglaublich gut – durchdacht, authentisch, ganz einfach und mit simplen Zutaten, perfekt!

Clean your Life von Achim Sam – Achim hab ich vor ein paar Monaten kennengelernt, er ist ein unglaublich sympathischer Mensch, der auch richtig viel drauf hat. Sein Buch hab ich an einem Abend verschlungen, es spiegelt meine Einstellung zu Essen, Ernährung und Bewegung richtig gut wieder, es sind richtig richtig gute Tipps, Rezept- und Workout-Ideen drin. Ganz wichtig – es ist keine Diät (sonst würde ich es euch auf nicht empfehlen), sondern viel mehr eine Inspiration für einen ganzheitlich gesunden Lebensstil. Wer zur Abwechslung zum Blogs lesen & Instagram / Youtube Tipps mal wieder was Gedrucktes mit viel Inspiration und Motivation in den Händen halten will – sehr zu empfehlen!

Meine Lieblings-Biographie dieses Jahr ohne Zweifel die von Zlatan Ibrahimovic. Ich hab selten ein Buch so schnell verschlungen und mich von jeder Seite so unterhalten gefühlt – ich hab das Buch jetzt schon an drei meiner Kumpels empfohlen, die seit der Schulzeit kein einziges Buch mehr angefasst haben und die haben es auch alle verschlungen. Ein bisschen Interesse für Fußball schadet nicht, muss aber nicht unbedingt sein – es geht eher um einen ziemlich außergewöhnlichen Charakter.

Food Als absoluter Foodie bekomme ich zumindest von meiner Mama eigentlich schon immer auch etwas für die Küche und ein paar schöne, besondere und außergewöhnliche Lebensmittel. Dinge wie gutes Olivenöl, besondere Gewürze, richtig hochwertige Schokolade, meine heißgeliebten Süßkartoffelchips, irgendwelche besonderen Soßen oder Dips und so weiter. Dafür kann ich euch dieses Jahr absolut empfehlen, mal bei foodist.de reinzuschauen.

gift-guide-foodist-fithealthydi

Ich arbeite seit fast einem Jahr mit foodist zusammen – weil ich so unglaublich begeistert von der Philosophie und dem Sortiment bin. Fast alle Produkte sind ganz natürlich, frei von künstlichen Zusatzstoffen, Aromastoffen, künstlichen Süßungsmitteln oder Konservierungsstoffen, gaanz viele vegane Produkte – genau so, wie ich es liebe. Das besondere ist aber nicht nur das, sondern dass es unglaublich viele sehr besondere und richtig schöne Produkte gibt, die man sonst nicht unbedingt in jedem Supermarkt findet. Hier findet ihr bei foodist meine Favoriten, die ich mir regelmäßig bestelle und hier auch noch ein paar, die ich erst letztens ausprobiert habe und von denen ich richtig begeistert bin. Wer sich überlegt, bei foodist zu bestellen – mit dem Code FITHEALTHYDI bekommt ihr auf das komplette Sortiment 15% Rabatt.

Deko & Accessoires Auch eine Sache, die man sich schön selbst wünschen oder verschenken kann – hübsche Dinge für daheim, die man richtig schön findet aber sich selten selbst kauft. Hier sind ein paar Picks, die ganz gerne auch bei mir einziehen dürften …

Für Ihn Die wohl schwerste Aufgabe überhaupt – Papa, Bruder, Freund. Gefühlt finden alle drei nichts wirklich schön, brauchen nichts, wollen nichts. Für Frauen ist es so leicht – Deko, Beauty, Kleidung, sooo viele schöne Dinge, die für die Männer in meinem Leben komplett uninteressant sind. Meinem Freund habe ich bisher eigentlich nur Schuhe, Bücher, einen großen Adventskalender und sonst nur Tagesausflüge oder Citytrips geschenkt und für meinen Papa und meinen Bruder zerbreche ich mir wirklich jedes Jahr komplett den Kopf. Ich habe mal ein bisschen gestöbert und zumindest mal ein paar Ideen gefunden …

Außerdem finde ich es auch immer schön, Erlebnisse zu schenken: Tagesausflug in eine Therme, Blind-Booking, City-Trips (viele schöne Städte lassen sich auch mit dem Auto in 3-4 Stunden erreichen – da kann man an einem Tag hin und wieder zurück), ein komplett geplanter Tag in der eigenen Stadt (Frühstücken, an einen Aussichtspunkt fahren, Spazieren, Mittagessen, Kino, Abendessen und in eine Bar gehen zum Beispiel), Tickets für ein Konzert, Theater oder für ein Spiel vom Lieblings-Fußball / Basketball / etc. – Verein, zusammen einen Kochkurs machen oder ein ganz neues Restaurant ausprobieren (mal Afrikanisch, Brasilianisch, Skandinavisch essen gehen), zusammen eine neue Sportart ausprobieren (EMS, Crossfit, Hot Yoga, mal in eine Kletterhalle gehen) oder einfach mal einen halben Tag in einem Spa buchen – Massage, Gesichtsbehandlung, Sauna..

PS: In meine Familie haben wir seit drei Jahren eine wirklich schöne Tradition eingeführt – jeder schreibt eine Wunschliste mit 10-20 Dingen zwischen ab 5€. Dann sucht sich jeder ein Geschenk aus und so bekommt jeder, was er will, aber es gibt trotzdem noch einen kleinen Überraschungseffekt, da natürlich niemand wirklich alle 20 Wünsche erfüllt bekommt. Mir war das unglaublich wichtig, da früher wirklich der Großteil der Geschenke zwar durchdacht und auch wirklich schön war, aber nicht wirklich gewollt oder gebraucht wurde – absolute Verschwendung. So verzichten wir lieber auf den totalen Überraschungseffekt, aber es landet auch viel weniger in Kisten auf dem Dachboden und man hat wirklich was von seinen Geschenken.

Wie macht ihr das? Überraschen sich alle oder gibt es auch mal Wunschlisten?

gift-guide-schenken

Comments

  1. Svenja
    04/12/2016 / 18:27

    Eine sehr schöne, inspirierende Liste, liebe Diana! Bei uns gibt es auch eine gute Mischung aus Überraschung und Wünschen. Da mir Schenken viel mehr Spaß macht als beschenkt zu werden, suche ich auch immer noch nach kleinen Überraschungen 🙂 Mit den Geschenken für die Männer gebe ich dir absolut recht, es ist jedes Jahr eine Qual 😀 Meinem Vater habe ich letztes Jahr ein selbstgemachtes Fotobuch mit eingescannten Bilder von ihm und mir aus meiner Kindheit geschenkt – er hat sich noch nie so wahnsinnig über ein Geschenk gefreut 🙂
    Eine Erlebnis-Idee wäre auch noch ein gemeinsamer Tag in einem Escape Room, wenn man Rätsel mag.
    Liebe Grüße <3

  2. Lea
    04/12/2016 / 19:12

    Vielen Dank für die schönen Ideen. Papa, Freund und Co. bringen mich auch jedes Mal zum Verzweifeln. Aber super Lösung, die ihr für eure Familie gefunden habt.
    Ich habe mal eine Frage bezüglich deines Blogs:
    Wenn ich mir ältere Rezepte von dir anschaue werden mir leider die Bilder nicht mehr angezeigt:/
    Dabei sind gerade die Bilder das, was mich zum nachmachen bringt.
    Ich ziehe über den Jahreswechsel von zu Hause aus und wollte mir mein persönliches Kochbuch zusammenstellen mit all meinen Lieblingsrezepten. Eine Mischung aus Mamas Küche, deinen leckeren Rezepten und vielen weiteren.
    Ich würde mich freuen wenn ich bald wieder alle Bilder sehen könnte um noch mehr Foodinspiration zu bekommen.
    So, jetzt wünsche ich dir noch einen schönen 2ten Advent.
    Herzlichen Glückwunsch zu deinen 13 km (du Granate!!!) und ganz liebe Grüße <3

    PS: Nach Insta und Snapchat auch hier nochmal die Frage woher du denn dein tolles Leiterregal hast?:)

  3. Julie
    04/12/2016 / 22:32

    Ich finde es immer so schwer meine Eltern zu beschenken – dieses Jahr bekommen sie auch Erlebnisse! Meine Mutter einen Gutschein für eine Massage und mein Vater einen Gutschein für Wracktauchen 🙂 Mein Freund und ich haben uns schon letztes Jahr gegenseitig den Urlaub bezahlt und auch dieses Jahr wird es so sein – ein Flug nach Israel 🙂 Für meine Großeltern backe ich Kekse und koche Wintermarmelade 🙂
    Grüße,
    Julie

  4. Kirsten
    04/12/2016 / 23:16

    Klingt alles sehr gut, nehm ich auch ein paar Inspirationen mit. 🙂
    Bei uns gibt es Wunschlisten, Anfang Dezember werden die ausgetauscht und dann kann ich schauen was ich davon verschenke.

    Eine Frage zu den Büchern: ich meine mich erinnern dass du mal einen Shop genannt hast wo man Bücher seehr günstig kaufen kann?

  5. 05/12/2016 / 6:40

    Tolles Tipps liebe Diana und nicht nur ein tolles Geschenk für meine Liebsten sondern auch coole Sachen, die ich mir selber wünschen könnte, zum Beispiel die Bücher würden mich sehr interessieren oder das Goji Müsli sieht ja Hammer knusprig aus!!! Danke für die tollen Tipps, momentan kann man von diesen Posts nie genug bekommen, denn ich habe ein bisschen Problem mit Geschenke einkaufen für Männer, haha! 😉
    xoxo
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  6. 06/12/2016 / 10:44

    Jaaa, da hast du recht. Männer sind ein schwieriger Fall…vor allem mein Vater, da habe ich nie einen Plan 😛
    Ich habe dieses Jahr eine „Wunschliste“ bzw. ich habe mir einfach spezielle Sachen gewünscht, weil ich mir in den seltensten Fällen von geschenktem Geld wirklich was besonderes kaufe. Ich habe mir z.B. einen Kameragurt und eine neue Sporttasche gewünscht.

  7. 06/12/2016 / 12:57

    Super Tipps. Hab sogar ein Geschenk für meine Frau gefunden. Danke.
    Grüße
    Roby

  8. 09/12/2016 / 19:11

    Ahhh Diana, du bist einfach solch eine Inspiration für mich.

    Hab noch einen wunderschönen Abend.
    Ganz liebe Grüße Lea

  9. 11/12/2016 / 10:58

    Danke für die super Ideen! Ich finde es am schönsten, Erlebnisse oder Selbstgemachtes zu Verschenken. Das Buch Vegan Oriental hab ich übrigens auch 😉

    Liebe Grüsse
    Carla

    https://carlakatharina.com/

  10. 12/12/2016 / 9:18

    Liebe Diana!
    Ich bin gerade auf deinen schönen Blog gestoßen! Ein schöner Artikel mit tollen Geschenkinspirationen.
    Werde mich jetzt noch ein wenig durchklicken:-) und mich inspirieren lassen.
    Viele Grüße,

    Julia von habe-ich-selbstgemacht.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.