Banana Cinnamon Oatmeal

photo 3

Zutaten / Ingredients:
100g Haferflocken / 100g oats
2 kleine Bananen / 2 small bananas
Zimt / cinnamon
150ml Milch nach Wahl (Ich nehme meistens Hafermilch) / 150ml milk of choice, I usually use oat milk
2 EL Proteinpulver nach Wahl (Ich benutze gerade immer das Cookies&Cream von myprotein) / 2 tbsp protein powder of choice (I currently use the cookies&cream one from myprotein)
 
1. In einem kleinen Topf die Haferflocken mit einer zerstückelten Banane, der Milch und dem Zimt zum köcheln bringen. Dabei immer wieder umrühren, nicht anbrennen lassen! Sobald es köchelt, die Hitze ausschalten.
Pour the oats, the milk, one diced banana and the cinnamon into a small pot and bring everything to a boil. Stir constantly! As soon as it’s boiling turn off the heat. 
2. Jetzt kommt ein Schritt, den ich seit ein paar Monaten mache, den ich aber selten auf Instagram sehe – unbedingt man ausprobieren! Ich schütte das Oatmeal mit dem Proteinpulver in einen Mixer und püriere es. Dadurch wird es ganz zart und fluffig, gar nicht zu vergleichen mit normalem Oatmeal!
Now I’m doing something I’ve been loving for months but I don’t see that much on Instagram. I’m pouring the oatmeal with the protein powder into a blender and blending it. It get’s so smooth and rich and it tastes ten times better than regular oatmeal. You have to try this!
3. Fertig! Viel Spaß beim Ausprobieren und denkt daran, mich auf euren Bildern zu markieren, ich freu mich da immer total 🙂
Done! Have fun trying out this recipe and remember to tag me in your pictures! 🙂

2 Kommentare

  1. Lecker, ich liebe Oatmeal. Allerdings nehme ich kein Proteinpulver zu mir, sondern mische noch ein paar Esslöffel Quark mitunter, damit es etwas Eiweißhaltiger ist!
    Die Banane schon mit aufzukochen, habe ich noch nie ausprobiert! Wird morgen aber direkt mal gemacht!

    Einen schönen Blog hast du übrigens!
    Ich habe auf meinem Blog, neben vielen süßen Sünden, auch viele Clean Eating Rezepte! Diese sind auch alle mit dem Clean Eating Label versehen!
    Würde mich freuen, wenn du mal vorbei guckst!

  2. Sandra
    26/04/2016 / 9:16

    Liebe Diana,

    deine Idee den Porridge in den Mixer zu eben, finde ich echt klasse. Sieht man auf Insta wirklich sehr selten. Ich selbst gebe meine Oats mit Banane, Zimt, Nüssen, gefrorenen Beeren, Peanutbutter, Honig, Proteinpulver und Milch oft zuerst in den Mixer und je nach Laune trinke ich diesen Shake dann direkt oder gebe es in den Topf, um Porridge zu kochen. Seit Neuestem kürze ich das Ganze etwas ab und schütte einfach was von diesem Oatsome Superfoods Topping über meinen gekochten Porridge, da spart man sich die Qual der Wahl bei den Nüssen und Früchten zum Garnieren 🙂
    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.