Amsterdam – Where to stay, what to do & where to eat

amsterdam

Ihr Lieben! Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, waren mein Freund und ich das letzte Wochenende über für einen kurzen Städte-Trip in Amsterdam. Wir haben uns nach einer schönen Stadt in Europa umgeschaut, die wir uns über Valentinstag anschauen wollten. Irgendwie habe ich Amsterdam nie als Ziel im Sinn gehabt und erst haben wir auch nach Rom, Madrid und Barcelona geschaut, allerdings waren die Flüge alle super teuer und Direktflüge gabs von Stuttgart aus auch nicht mehr – alle gingen über Amsterdam. Da dachten wir uns, dass wir diese Verbindung nutzen und direkt gleich nach Amsterdam fliegen J Ich bin so glücklich mit unserer Entscheidung – die Stadt ist so wunderschön und hat mir so gut gefallen, dass sie es direkt in die Top 3 meiner Lieblingsstädte in Europa geschafft hat. Für die Flüge haben wir knapp über 100€ von Stuttgart aus gezahlt (nur Handgepäck), was ich völlig okay finde – wir haben auch relativ kurzfristig gebucht.

Danke nochmal für die unfassbar vielen Amsterdam-Tipps von euch unter diesem Bild, wer demnächst mal nach Amsterdam fährt, kann sich gerne mal die Kommentare durchlesen 🙂

Wir sind Freitagnachmittag in Amsterdam angekommen und haben uns auf die Suche nach unserem Airbnb gemacht, das wir für zwei Nächte bis Sonntag gebucht hatten. Viele hatten mich direkt nach unserem Airbnb gefragt – hier findet ihr es, ich kann es sehr empfehlen! Es ist etwas weiter außerhalb, aber dafür verhältnismäßig günstig, groß und super ausgestattet.

Am ersten Abend waren wir so kaputt und müde, dass wir nur kurz draußen spazieren waren, die Umgebung angeschaut haben, uns dann Döner und Falafel geholt haben und direkt eingeschlafen sind.

Samstag

Samstagmorgen sind wir dann in die Innenstadt gefahren und haben im De Bakkerswinkel gefrühstückt, ein super schönes Café/Restaurant (gibt’s auch mehrmals in Amsterdam).

debakkerswinkel_amsterdam

De Bakkerswinkel Centrum | Warmoesstraat 69

Danach sind wir nur gelaufen, gelaufen und gelaufen – wir haben uns keine Fahrräder ausgeliehen, weil es einfach viel zu kalt war, aber zu Fuß haben wir die Stadt auch toll erkunden können. Ich muss nochmal im Sommer herkommen, dann auf jeden Fall Fahrräder 🙂 Wir sind mehrmals durch die 9 Straatjes gelaufen, durch die Altstadt, das Rotlichtviertel, über so ziemlich alle Brücken gegangen.. Wir waren in einem Coffeshop (muss man sich mal anschauen), haben uns durch alle Käse-Läden probiert, die wir gefunden haben, haben Pommes gegessen.. Paradies 🙂 Abends waren wir einkaufen im Albert Heijn – ich bin KOMPLETT begeistert – und haben uns dann im Airbnb etwas gekocht.

amsterdam_city

amsterdam_food

diana_scholldianascholl

amsterdam_by_night

Sonntag

Sonntag haben wir ausgeschlafen und sind dann zum Frühstücken wieder in die Innenstadt gefahren. Ich hab auf Instagram ein super süßes Café entdeckt, PLUK Amsterdam. Ganz ehrlich – das war das schönste, in dem ich je war. Die Einrichtung ist ein Traum, dazu war zum Valentinstag alles mega süß dekoriert, die Mitarbeiter waren super sympathisch und das Essen soooo gut – wer nach Amsterdam geht muss dahin.

pluk_amsterdam

PLUK Amsterdam | Reestraat 19

Danach hatten wir leider totales Pech mit dem Wetter – Minusgrade, Schneeregen, starker Wind. Für die letzte Nacht wurden wir von einem neuen Hotel eingeladen – Element Amsterdam. Wir wollten unbedingt ein Hotel mit kleiner Küchenzeile und schön großem Bad – beides erfüllt 🙂 Allgemein waren wir super zufrieden mit dem Hotel & dem Service. Mir hat das Konzept besonders gut gefallen, das Hotel besteht zu großen Teilen aus recycelten Materialien, ist sehr hell und weitläufig. Hat auch ein schönes Fitnessstudio, auch wenn ichs nicht benutzt hab 😉

element_amsterdam element_amsterdam_fithealthydi

element Amsterdam | A.J. Ernststraat 577

Im Hotel angekommen haben wir in der Umgebung nach Abendessen geschaut und sind im Grizzl gelandet – unfassbar gute Burger & die besten Pommes, die ich lange gegessen habe 🙂 Danach haben wir den Abend nur im Hotel verbracht und Modern Family geschaut – meine neue Lieblingsserie!

grizzl_amsterdam

Grizzl | Willem van Weldammelaan 9A 

Montag

Montag war dann schon unser letzter Tag, also haben wir natürlich ordentlich gefrühstückt. Das Frühstück war (noch) etwas klein, da das Hotel ja erst eine Woche alt war, aber es gab alles, was wir wollten und hat auch super geschmeckt. Wir haben uns direkt einmal alle Poffertjes vom Buffet geschnappt, soooo gut!

element_hotel hotel_amsterdam

Montag hatten wir superschönes Wetter, wenig Wind und strahlende Sonne, also sind wir wieder komplett alles zu Fuß gelaufen – vom Aemstelpark durch das Börsen- & Finanzviertel über die Van Baerlestraat zum Vondelpark und dann zum Mittag im Sumo Sushi All you can eat (mittags für 19€ pP) – richtig gutes Sushi und viel Auswahl! Zum Schluss dann nochmal in die 9 Straatjes zum Fotos machen und Sonne genießen.

fithealthydi_amsterdam sumo_sushi_amsterdamamsterdam_wochenendtrip amsterdam_wochenende

Dann gings schon wieder zum Flughafen und nach Hause – ich bin komplett verliebt in Amsterdam und will auf jeden Fall wiederkommen – im Sommer, wenns richtig warm ist, man noch schöner spazieren kann, draußen sitzen und Fahrrad fahren 🙂 Ich hab die vier Tage über auch gefilmt und ein kleines Video auf YouTube geladen – freu mich, wenn ihr da vorbeischaut!

Wart ihr schon in Amsterdam? Wenn ja, was muss ich beim nächsten Besuch noch unbedingt unternehmen & anschauen? Wir haben diesmal wirklich nichts kulturelles in dem Sinne gemacht, kein Museum usw – wir wollten einfach nur die Stadt anschauen.. Vielleicht also beim nächsten Mal 😉

19 Kommentare

  1. 18/02/2016 / 17:50

    Klingt nach einer sehr gelungenen Zeit! Werde mit den Post für meine hoffentlich baldige Amsterdamreise definitiv nochmal rausschreiben 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisa!

    • fithealthydi
      18/02/2016 / 19:27

      Es war wirklich super schön 🙂 Wünsch dir ganz viel Spaß dort!

  2. Anne
    18/02/2016 / 19:38

    Wunderschöne Bilder und toller Post, wie immer?

    • fithealthydi
      20/02/2016 / 0:41

      Dankeschön, das freut mich 🙂

  3. Laura
    18/02/2016 / 19:50

    Das hört sich wirklich nach einem sehr gelungenen Wochenendtrip an! ?
    Da gibt es einige Sachen, die ich beim nächsten Amsterdamtrip auf jeden Fall ausprobieren werde!

    Ich bin übrigens auch ein super großer Casey Neistat Fan und muss sagen, dass man deine Vorliebe für ihn in deinem Video bemerkt – ich find’s toll!

    • fithealthydi
      20/02/2016 / 0:43

      Das war es! Dankeschön – ich musste erst wirklich aufpassen, da noch meinen eigenen Stil zu finden und nicht einfach alles nachzumachen – was gar nicht so einfach ist, wenn man durch Casey eben weiß, wie es perfekt gemacht wird 😀 Also danke vielmals, freut mich sehr, dass man es zwar erkennt aber dass es nicht „nachgemacht“ aussueht (Casey kann eh niemand nachmachen) 🙂

  4. Paulina
    18/02/2016 / 20:03

    Hört sich echt richtig toll an und super schöne Bilder:) Amsterdam steht auch schon lange auf meiner Wunschliste, da hast du mich nur noch mal bestätigt! 🙂

    • fithealthydi
      20/02/2016 / 0:44

      Ist auf jeden Fall einen Besuch wert 🙂

  5. 18/02/2016 / 21:30

    Ich war letztes Jahr auch in Amsterdam und liebe diese Stadt auch. Leider war die Zeit recht gering. Generell fühle ich mich in den Niederlanden sehr wohl.

    Liebste Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

  6. 19/02/2016 / 8:45

    Das hört sich alles nach einen Super mini Urlaub an. 🙂 Ein sehr schöner Blogpost und tolle Bilder. 🙂 Ich war schon oft in Amsterdam und unsere Tagesplanung bestand hauptsächlich aus ESSEN! 😀 Spazieren, Fotos machen, Restaurants suchen und essen.. ein immer wiederkehrender Kreislauf. 😀 Im Albert Heijn waren wir auch..hätten wir bloß hier auch mal solche Geschäfte. 😀 Zum Glück waren wir mit dem Auto dort und konnten ordentlich einkaufen! Was die alles an Raw Bites und Säften haben ist unglaublich.. hab mich da fast arm geshoppt. 😀 😀

  7. 19/02/2016 / 8:56

    Ach wie cool, ich gehe nächste Woche auch nach Amsterdam mit meinem Freund. Wir waren zwar schon ein paar mal da, aber es gibt doch immer wieder was neues zu entdecken, z.B. dein Cafe PLUK 😉 da werde ich sicher mal reinschauen. Und Albert Heijn liebe ich eh!!

  8. Amelie
    20/02/2016 / 7:29

    Das hört sich alles super schön an! Da bekomm ich wenn ich die ganzen Bilder sehe auch richtig Lust auf Amsterdam. Ich war dort bisher leider auch nur auf dem Flughafen auf der Durchreise. Aber notiere es mir gleich mal für den nächsten Städte Trip. 😉
    Dein YouTube Video ist übrigens auch super gelungen mi tollen Aufnahmen! Würde mich am Liebsten jetzt sofort in eins der Cafés / Restaurants setzten… 🙂
    Liebe Grüße

    P.S. Hast du dein Blogdesign geändert? Und bei mir zeigt es irgendwie nur die hälfte der Fotos an, der Rest ist abgeschnitten bzw irgendwie so komisch überlagert… :/ Vielleicht liegt es aber auch an meinem schlechten Internet.

  9. Tomke
    22/02/2016 / 23:43

    Super Blogeintrag und tolle Fotos – da bekommt man gleich selber Lust nach Amsterdam zu fahren ? Welche Kamara von Canon hast du ? 🙂

  10. 24/02/2016 / 14:13

    So tolle Bilder !
    Wir haben uns für London entschieden über Valentinstag aber Amsterdam steht auf jeden Fall noch auf der Liste für Ausflüge 🙂
    Solltest du aber mal eine gute Flugverbindung finden – Rom & Barcelona sind super schöne und warme Städte, meine Favoriten im Norden: Copenhagen & Stockholm … wuuuuunderschön.
    Vielleicht kann ich ja mal den ein oder anderen Tipp von dir nutzen sollte es soweit sein 😉

  11. Lilly
    28/03/2016 / 19:49

    Hallo liebe Diana!
    Amsterdam steht jetzt auf meiner Reiseliste. Die Fotos sind echt toll geworden. 🙂
    Hattest du auf Snapchat nicht gesagt, dass du für Amsterdam eine Karte ausgedruckt hattest? Wie hast du das gemacht oder hab ich da etwas falsch verstanden?

    Liebe Grüße! 🙂

    • fithealthydi
      29/03/2016 / 10:01

      Oh wie schön! Wie meinst du genau? Ja, ich hab mir eine Karte ausgedruckt 🙂

      • Lilly
        01/04/2016 / 20:51

        Hallo! Erstmal vielen Dank für deine Antwort!
        Sorry, ich hab mich etwas unverständlich ausgedrückt. 🙂 Ich meine worüber du die Karte ausgedruckt hast. Ich möchte nämlich bald eine kleine Städtereise machen und hab mir schon Geschäfte ausgesucht, wo ich hin möchte und finde es eher ungünstig andauernd nachzufragen oder im Handy im Internet zu gucken. 😀

        Liebe Grüße!

  12. Christina
    13/09/2016 / 6:54

    Hallo 🙂 Ich habe mir gerade deinen blogpost durchgelesen, da ich selber vor habe nach Amsterdam zu fliegen, jetzt wollte ich dich fragen in welcher Unterkunft ihr die ersten Tage wart? Wenn ich nämlich auf deinen Link klicke zeigt es bei mir nur eine weiße Seite an 🙁 . Danke schon mal und noch einen schönen Tag! 🙂 lg Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.